Es gibt wohl keinen Selbstständigen, dessen Postkasten dieser Tage nicht voll ist. Voll mit Hochglanzbroschüren der großen Parteien, mit Berichten, was man denn nicht alles geleistet hat und (sich?) leisten wird, Empfänge werden organisiert, Diskussionen sind plötzlich erwünscht und jeder ist eingeladen, Vorschläge einzubringen. Eine wunderbare Zeit mit Milch und Honig ist angebrochen – wie bei jeder Wahl.

Es gibt aber auch „den Tag danach“ – den Zahltag
.

Dann erhalten die Wähler die Rechnung für die getroffene Wahl. Im Klartext: Geht es so weiter wie bisher? Wird weitergewurschtelt auf Kosten der Zwangsmitglieder? Oder kommt es zu tatsächlichen neuen Weichenstellungen.

Wir vom Unabhängigen Wirtschaftsforum haben in jenen Bereichen, in denen uns die Kollegenschaft das Vertrauen geschenkt und Verantwortung übertragen hat, nicht nur für Innovation gesorgt, die Budgets saniert und gerechte Grundumlagen durchgesetzt, sondern wir haben auch einem neuen Geist der Zusammenarbeit aller politischen Gruppen zum Durchbruch verholfen.

Denn wir sind das UWF – die konstruktive Alternative.

Für einen aktuellen Überblick über unserer Werte, unser Denken und unser Programm in den verschiedenen Fachgruppen und Bundesländern, besuchen Sie die weiteren Seiten unserer website. Wir haben auch Infos und Videobotschaften vieler Mandatare (zu erkennen am „Play“-Zeichen unter den Fotos) sowie Infos zur Wahl und die bequeme Möglichkeit der Wahlkarten-Wahl

Overview of Module III of the dossier: chemical and pharmaceutical aspects VIAGRA is presented as blue film-coated, rounded diamond shaped tablets containing sildenafil citrate equivalent respectively to 25, 50 and 100 mg of sildenafil. usa cialis abnormalities.

.

Anders als die Kammerableger der politischen Parteien (schwarz, rot, grün, blau) bekommen wir keine finanziellen Mittel aus den Grundumlagen der Mittel. Wir bringen unser Engagement ein und informieren per Newsletter, Facebook und Xing über aktuelle und relevante Ereignisse. Bitte um Ihre Registrierung zum UWF-Newsletter, damit wir Sie auch künftig aktuell informieren können – wir haben einiges vor. Und leiten Sie unser Mail gerne auch an Freunde und Kollegen weiter.

Angesichts diverser Stimmenfangprogramme erlauben Sie uns noch eine Empfehlung: Gehen Sie sorgsam mit Ihrer Stimme um, Sie haben nur EINE, und mit dieser bestimmen Sie, was in den nächsten 5 Jahren in Ihrer Standesvertretung geschieht.

Der Weg zum gemeinsamen Erfolg beginnt mit einer Stimme – der IHREN!

Kollegiale Grüße

Rudolf Mittendorfer

Gründer und Sprecher des UWF